Der Online Deutschkurs beginnt ab 05.12.2022*.

Der Deutsch-Intensivkurs beginnt ab 05.12.2022*.

Der Wochenend-Kurs Online beginnt ab 03.12.2022.

Home - Deutsch Lernen mit Dialogen - Dialoge 21. Auto
Der Online Deutschkurs beginnt ab 05.12.2022*. | Der Deutsch-Intensivkurs beginnt ab 05.12.2022*. | Der Wochenend-Kurs Online beginnt ab 03.12.2022. | Der Wochenend-Kurs Deutsch beginnt ab 03.12.2022. |

Dialoge 21. Auto


Dialog 21.1

image

Philipp: Grüß Gott!

Hannah: Servus!

image

Philipp: Was ist los?

image

Hannah: Ich hatte eine Panne unterwegs.

image

Philipp: Was ist denn kaputt?

image

Hannah: Ich glaube, der Motor ist nicht in Ordnung und der linke Scheinwerfer funktioniert nicht.

image

Philipp: Ok. Ich mache die Motorhaube auf und prüfe. Oh, den Kühlergrill muss man auch reparieren. Die Stoßstange ist beschädigt. Die Tür und die Scheibe muss man auch regulieren.

image

Hannah: Schauen Sie bitte auch den Auspuff.

image

Philipp: Kein Problem. Ich mache das.

image

Hannah: Wie lange wird die Reparatur in Ihrer Werkstatt dauern?

image

Philipp: Ich glaube ca. drei Tage.

image

Hannah: Gut. Es passt mir. Und wieviel wird sie kosten?

image

Philipp: Ich glaube zirka 500 Euro. Ich muss zuerst alles zusammenrechnen und dann kann ich genau sagen.

image

Hannah: Alles klar. Also, ich lasse dann mein Auto in Ihrer Werkstatt reparieren und rufe Sie in drei Tagen an.

image

Philipp: Gut. Machen wir so.

image

Hannah: Dann schönen Tag noch.

Philipp: Danke, Ihnen auch.

Dialog 21.2

image

Philipp: Guten Morgen, Hannah!

Hannah: Servus, Phillip!

image

Philipp: Wie geht’s dir?

image

Hannah: Danke, gut und selber?

image

Philipp: Auch gut danke.

image

Hannah: Du weißt schon, ich hatte vor kurzem eine Panne.

image

Philipp: Echt.

image

Hannah: Ja. Und sag mir bitte

image

Philipp: Gerne. Um das Risiko von Pannen verringern, muss man zunächst regelmäßig Motorölstand, Kühlflüssigkeitsstand, Scheibenwaschwassermenge, Reifendruck (auch beim Reserverad), Funktion der Beleuchtung und der Hupe und den Zustand der Scheibenwischer und Wischerblätter überprüfen. In etwas größeren zeitlichen Abständen sollst du darüber hinaus in Ihrer Fachwerkstatt Reifenzustand, Keilriemen, Lenkspiel, Bremsen, Zündkerzen und den Frostschutz der Kühlflüssigkeit überprüfen lassen.

image

Hannah: Oh, so viel.

image

Philipp: Ja. Aber nicht alles auf einmal. Schritt für Schritt und dann geht’s schneller und leichter. Du brauchst nur Erfahrung, dann wirst du dein Auto in gutem Zustand halten und sicher fahren. Du sollst sowieso bei der TÜF (Technischer Überwachungsverein) dein Auto Sicherheitskontrollen durchführen.

image

Hannah: Alles klar. Vielen Dank für gute Beratung und Tipps.

image

Philipp: Gern geschehen. Ciao.

Hannah: Auf Wiedersehen

Dialog 21.3

image

Philipp: Guten Tag, Hannah!

Hannah: Hallo, Philipp!

image

Philipp: Was machst du?

image

Hannah: Ich möchte heute Nachmittag mein Auto waschen, aber ich habe noch keine Erfahrung. Kannst mir helfen?

image

Philipp: Wer sein Auto richtig waschen will, sollte ein paar grundlegende Dinge beachten.

image

Hannah: Welche?

image

Philipp: Ich sage es dir gleich. Aber du musst wissen, dass das Waschen in der heimischen Einfahrt ist mancherorts untersagt oder nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Wer sein Auto selber putzen möchte, sollte dafür besser eine spezielle SB-Waschbox aufsuchen, die man häufig an Tankstellen und Waschanlagen vorfindet. Erstens, bevor man den Schmutz zu Leibe rückt, sollten zunächst die Hände von jeglichem Schmuck befreit werden, ansonsten riskiert man bei der Handwäsche schnell einen Kratzer. Anstelle eines Schwamms, der den Schmutz nur schlecht in sich aufnimmt, benutzt man am besten einen Mikrofaserhandschuh, der Schmutzpartikel umschließt. Auch ein Autoshampoo ist durchaus sinnvoll. Dann muss mit der Reinigung der Felgen beginnen. Mit einem eingeseiften Mikrofaserhandschuh arbeitet man sich von oben – also vom Dach beginnend – nach unten vor. Am besten wäscht man danach in einem zweiten Eimer den Handschuh aus, bevor man neues Shampoo aufnimmt. Anschließend wird das Auto von oben nach unten mit einem Hochdruckreiniger oder einem Wasserschlauch abgespritzt. Zum Abschluss wird das Fahrzeug mit einem weichen Mikrofasertuch trocken gewischt.

image

Hannah: Alles klar. Ich mache das gleich.

image

Philipp: Wenn du meine Hilfe brauchst, ruf mich bitte sofort an.

image

Hannah: Danke.

image

Philipp: Keine Ursache. Tschüss.

Hannah: Ciao.

Dialog 21.4

image

Philipp: Hallo, Hannah!

Hannah: Servus Philipp!

image

Philipp: Was machst du heute Nachmittag?

image

Hannah: Ich möchte mein Auto versichern.

image

Philipp: Das ist gut. Verkehrsunfälle passieren schneller als man denkt. Du sollst daher eine Autoversicherung abschließen, auf die du dich verlassen könntest.

image

Hannah: Du hast Recht. Unfälle kommen häufig vor. Wovor versichert man in erster Linie?

image

Philipp: Die gesetzliche verpflichtende Kfz-Haftpflichtversicherung leistet bei finanziellen Forderungen infolge eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens an Dritten. Wer auch Schäden am eigenen Auto absichern möchte, greift zur Kaskoversicherung. Die Teilkaskoversicherung zahlt bei Schäden durch Wildunfall, Diebstahl oder Unwetterschäden. Wer eine Vollkaskoversicherung abschließt ist auch bei selbst verschuldeten Unfällen oder Vandalismus abgesichert.

image

Hannah: Oh. Ich wusste das nicht. Hast du dein Auto auch versichert?

image

Philipp: Ja, natürlich. Du darfst ohne Versicherung Auto nicht fahren.

image

Hannah: Welche Daten werden nach der KFZ-Anmeldung benötigt?

image

Philipp: Damit nach der Anmeldung eine möglichst schnelle und zeitnahe Policierung erfolgen kann, benötigt man folgende Daten von einer Pkw-Fahrerin oder einem Pkw-Fahrer:


  • 1. Eine Kopie vom Fahrzeugschein (per E-Mail wäre toll, Fax oder Brief sind natürlich auch möglich).
  • 2. Den aktuellen Kilometerstand des Fahrzeugs.
  • 3. Angabe, wie viele Kilometer Sie mit diesem Fahrzeug im Jahr fahren.
  • 4. Gewünschter Versicherungsumfang (Teilkasko oder Vollkasko mit Höhe der Selbstbeteiligung. Wenn Sie keine Angaben machen, gehen wir von 150,-/300,- Euro aus).
  • 5. Den Fahrerkreis: wer außer dir wird das Fahrzeug fahren oder nutzen. Man muss die Namen mit Geburtsdatum und Geschlecht angeben.
  • 6. Ist bei Ihnen Wohneigentum vorhanden.
  • 7. Angabe, wo das Fahrzeug über Nacht abgestellt wird.
  • 8. Gewünschte Zahlungsweise: Abbuchung (bitte Bankverbindung mitteilen) oder Rechnung. Bei monatlicher Zahlungsweise ist nur eine Abbuchung möglich.

image

Hannah: Alles klar. Danke für die Informationen. Ich muss jetzt gehen.

Philipp: Gern geschehen. Tschüss.

image

Hannah: Tschüss.

Administrator
39
Aktie