Home - Preise & Termine - Bezahlung und unsere Geschäftsbedingungen
Der Intensivkurs Deutsch beginnt ab 07.01.2020. | Der Wochenend-Kurs beginnt ab 11.01.2020. | Nachrichten: Ungewöhnliche Winterfesttage Österreichs | Nachrichten: Café Central | Nachrichten: Wieso lohnt es sich, in Wien zu studieren? | Nachrichten: Wie finde ich einen Job als Student? |

Bezahlung und unsere Geschäftsbedingungen


Anmeldung und Zahlung: Die Anmeldung erfolgt endgültig nur mit der Bezahlung. Bezahlen können Sie bei uns im Sekretariat bar oder mit Bankomatkarte oder mithilfe unserer Bankverbindungen per Banküberweisung oder Online-Banking.

Sekretariat:
Mo-Fr 9-15 Uhr | Sa-So 9-14 Uhr
1040 Wien, Frankenberggasse 14/8
U2, U1, U3 Karlsplatz; 1, 62 Resselgasse

Bankverbindungen:
IFU Sprachschulung GmbH
IBAN: AT 56 2011 1827 5756 5301
BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Sprachkurs

Bei der Bezahlung per Banküberweisung bitte Ihren Namen eingeben!
Nach erfolgreicher Bezahlung wird Ihr Platz endgültig gebucht und Sie werden ein/e Student/in der IFU Sprachschulung GmbH!

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der IFU Sprachschulung GmbH

Sämtliche personenbezogenen Ausdrücke wenden sich an Frauen und Männer gleichermaßen.

 

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der „IFU Sprachschulung“ GmbH, FN 518620 b, Frankenberggasse 14/7, 8, 1040 Wien, (im Folgenden „IFU Sprachschulung“), gelten als verbindliche Grundlage für sämtliche Vertragsbeziehungen von IFU Sprachschulung mit Personen, die als Kunden (im Folgenden „Kunden“) Dienstleistungen von IFU Sprachschulung, insbesondere von IFU Sprachschulung veranstaltete Sprachkurse, in Anspruch nehmen.
  • 1.2 Vertragssprache ist Deutsch.
  • 1.3 Diese AGB liegen in verschiedenen Sprachen vor. Im Falle eines Widerspruches zwischen der deutschen Version der AGB und einer ihrer offiziellen Übersetzungen hat die deutsche Version Priorität.

 

2. Anmeldung für den Sprachkurs

Zum Zweck der Buchung von Sprachkursen stellt IFU Sprachschulung in seinen Geschäftsräumlichkeiten sowie als Online-Formular auf seiner Website unter ifu-institut.at Anmeldeformulare zur Verfügung.

 

3. Zahlung und Buchung der Sprachkurse

  • 1.1 Der Kursbeitrag kann entweder durch Barzahlung im Sekretariat von IFU Sprachschulung oder mittels einer Banküberweisung auf das Konto von IFU Sprachschulung bei der Ersten Bank erfolgen. Kontoinhaber: IFU Sprachschulung GmbH, IBAN: AT562011182757565301, BIC: GIBAATWWXXX, Verwendungszweck: Sprachkurse.
  • 1.2 Nach vollständiger Bezahlung erhält der Kunde eine Rechnung mit dem Kursbeitrag, die gleichzeitig als rechtsverbindliche Buchungsbestätigung gilt. Den Kunden, die eine Aufenthaltsgenehmigung benötigen, wird empfohlen, sich mindestens 6 (sechs) Wochen vor Beginn des Sprachkurses anzumelden.
  • 1.3 Für die jeweiligen Dienstleistungen von IFU Sprachschulung gelten die jeweils angegebenen Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.
  • Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen Programminhalte / Preise zu ändern. Druck- und Übersetzungsfehler sind vorbehalten. Gerichtsort ist in allen Fällen Wien.
  • 1.4 Die auf ifu-institut.at oder in den Katalogen von IFU Sprachschulung angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit diese auf die jeweilige Dienstleistung oder das jeweilige Produkt anfällt bzw. soweit nicht explizit getrennt angegeben. Präsenz-Sprachtraining ist in Österreich von der Umsatzsteuer befreit, so dass insoweit keine Ausweisung der Umsatzsteuer erfolgt.
  • 1.5 Die Reservierung eines Kursplatzes in einem Sprachkurs von IFU Sprachschulung zu einem bestimmten Termin ist nur bei vollständiger Bezahlung des Kursbeitrages möglich.
  • 1.6 Kursbücher sind im Kursbeitrag nicht enthalten und müssen vom Kunden gesondert bezahlt werden.

 

4. Rücktrittsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

Rücktrittsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, hat der Kunde IFU Sprachschulung (auf dem Postweg an die „IFU Sprachschulung“ GmbH, Frankenberggasse 14/7, 8, 1040 Wien, oder per E-Mail an office@ifu-institut.at) mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, vom Vertrag zurückzutreten, zu informieren. Der Kunde kann dafür das nachstehend in diesem Punkt beigefügte Muster-Rücktrittsformular verwenden, dessen Verwendung jedoch nicht vorgeschrieben ist. Wird von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, wird IFU Sprachschulung dem Kunden unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang des Rücktritts übermitteln. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist abgesendet wird.

Folgen des Rücktritts

Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktritt, hat IFU Sprachschulung alle bereits vom Kunden erhaltenen Zahlungen, unverzüglich und spätestens binnen 14 (vierzehn) Tagen ab dem Tag abzugsfrei zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag bei IFU Sprachschulung eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird von IFU Sprachschulung dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei der ursprünglichen Zahlung verwendet hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Wurde von dem Kunden verlangt, dass die Dienstleistungen von IFU Sprachschulung bereits während der Rücktrittsfrist beginnen sollen, hat der Kunde an IFU Sprachschulung für bereits in Anspruch genommene Dienstleistungen den aliquoten Kursbeitrag zu zahlen.

Das Rücktrittsrecht besteht nur für Verbraucher und nur bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und im Rahmen so genannter Fernabsatzverträge, d. h. von Verträgen, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt. Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind.

Muster-Rücktrittsformular

An

 „IFU Sprachschulung“ GmbH

 Frankenberggasse 14/7, 8

 1040 Wien

 oder per E-Mail an office@ifu-institut.at

 

Hiermit trete ich von der Buchung des Sprachkurses mit der Bezeichnung (*) vom (*) bis (*) gemäß Buchung vom (*) zurück.

 Name des Kunden: (*)

 Anschrift des Kunden: (*)

 Datum: (*)

 Unterschrift des Kunden: ___________________________________________________

 

5. Stornierung von Sprachkursen

Die Stornierung eines Sprachkurses nach Ablauf eines allfälligen gesetzlichen Rücktrittsrechtes gemäß Punkt 4 ist nur bis 14 (vierzehn) Tage vor Kursbeginn zulässig. Im Fall einer Stornierung erhält der Kunde den an IFU Sprachschulung geleisteten Kursbeitrag, abzüglich allenfalls aufgelaufene Bankspesen sowie einer Bearbeitungsgebühr von EUR 30,00 retourniert. Bei der ersten fristgerechten Stornierung durch den Kunden entfällt eine Bearbeitungsgebühr. Bei Rücküberweisungen von Kursbeiträgen in Länder außerhalb des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA) wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 40,00 erhoben.

 

6. Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl eines Sprachkurses beträgt 4 Teilnehmer. Sollte die Mindestteilnehmerzahl in einem Sprachkurs nicht erreicht werden, behält sich IFU Sprachschulung vor, den betreffenden Sprachkurs aus Kostendeckungsgründen nicht durchzuführen. Bereits geleistete Kursbeiträge werden dem Kunden zur Gänze retourniert.

 

7. Abwesenheit

Im Fall unregelmäßiger Teilnahme am Sprachkurs durch den Kunden ist keine Rückerstattung des Kursbeitrages oder keine Verlängerung des Sprachkurses möglich.

 

8. Feiertage

Sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, findet an gesetzlichen Feiertagen in Österreich kein Sprachkurs statt. Der dabei allenfalls ausfallender Sprachkurs wird nicht zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt und auch nicht erstattet.

 

9. Visa

  • 1.1 Falls der Kunde ein Visum benötigt, muss er sich dieses selbstständig und rechtzeitig vor Abreise bei der österreichischen Botschaft in seinem Heimatland besorgen. Wir unterstützen den Kunden gerne und bestätigen der Botschaft seine Zahlung bzw. senden eine Einladung, falls benötigt. Alle Kosten in Zusammenhang mit dem Visum müssen von dem Kunden getragen werden. Da wir den Erhalt der vollständigen Zahlung bei der Botschaft bestätigen müssen, wird der Einladungsbrief erst ausgestellt, sobald der Gesamtbetrag auf unserem Konto eingegangen ist. Der Einladungsbrief wird per E-Mail an die Botschaft gesendet.
  • 1.2 Sollte dem Kunden endgültig kein Visum erteilt werden, wird der gebuchte Sprachkurs von IFU Sprachschulung storniert, und die vom Kunden geleistenen Zahlungen werden refundiert, dies jedoch abzüglich allfälliger Banküberweisungsspesen und Barauslagen (z.B. Kosten für die Übermittlung von Dokumenten) sowie einer Bearbeitungsgebühr von EUR 40,00. Hierfür ist vom Kunden eine Kopie des Ablehnungsschreibens der jeweiligen österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft oder Konsulat) des Heimatstaates des Kunden an IFU Sprachschulung zu übermitteln, das spätestens 7 (sieben) Tage vor Kursbeginn einlangen muss. Die Stornierung gemäß diesem Punkt gilt vorbehaltlich eines gesetzliches Rücktrittsrechtes gemäß Punkt 4.

 

10. Haftung

Wir haften nicht für Unfälle und Erkrankungen des Kunden während des Kurses. Für Schäden aller Art, die der Kunde zu vertreten hat, haftet dieser unmittelbar gegenüber dem Geschädigten.

 

11. Kündigung

Verhält sich der Kunde unangemessen, respektlos oder verursacht er eine unmittelbar drohende Gefahr für IFU Sprachschulung, andere in IFU Sprachschulung studierende oder arbeitende Personen, Trainer, Kundenmanager, Mitarbeiter, Geschäftsführung, löst IFU Sprachschulung die Buchung mit sofortiger Wirkung auf. Eine Rückerstattung der Kurskosten ist dann nicht möglich.

 

12. Minderjährige Kunden

Minderjährige Kunden unter 16 (sechzehn) Jahren können sich für einen Sprachkurs bei IFU Sprachschulung nicht anmelden. Der am Sprachkurs teilnehmende Kunde muss mindestens 16 (sechzehn) Jahre alt sein.

 

13. Fotos & Videos

  • 1.1 Aus Sicherheitsgründen wird in der Schule videoüberwacht.
  • 1.2 Mit der Anmeldung für den Sprachkurs stimmt der Kunde zu, dass Fotos & Videos, die von ihm eventuell während seines Sprachkurs-Aufenthaltes in Wien gemacht werden, in den Werbematerialien von IFU Sprachschulung bzw. im Internet veröffentlicht werden dürfen. Sollte der Kunde nicht einverstanden sein, muss er es uns vor Kursbeginn bekanntgeben.

 

14. Rechtswahl / Gerichtsstand / Schriftformgebot

Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Rechts, über den internationalen Warenkauf (CISG). Soweit kein anderes Gericht gesetzlich zwingend zuständig ist, ist der Gerichtsstand der Sitz von IFU Sprachschulung, d. h. Wien. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch ein Abgehen davon erfordert die Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 

Administrator
6545
Aktie
<