Der Online Deutschkurs beginnt ab 09.08.2021.

Der Deutsch-Intensivkurs beginnt ab 09.08.2021.

Der Wochenend-Kurs Online beginnt ab 07.08.2021.

Home - Preise & Termine - Bezahlung und unsere Geschäftsbedingungen

Bezahlung und unsere Geschäftsbedingungen


Anmeldung und Zahlung: Die endgültige Anmeldung erfolgt nur mit der Bezahlung. Bezahlen können Sie bei uns im Sekretariat bar oder mit Bankomatkarte bzw. mithilfe unserer Bankverbindung per Banküberweisung oder durch Online-Banking.

Sekretariat:
Mo-Fr 9-15 Uhr | Sa-So 9-14 Uhr
1040 Wien, Frankenberggasse 14/8
U2, U1, U3 Karlsplatz; 1, 62 Resselgasse

Bankverbindung:
IFU Sprachschulung GmbH
IBAN: AT 56 2011 1827 5756 5301
Swift Code/BIC: GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: Sprachkurs

Bei der Bezahlung per Banküberweisung bitte Ihren Namen eingeben!
Nach erfolgreicher Bezahlung wird Ihr Platz endgültig gebucht und Sie werden ein/e Student/in der IFU Sprachschulung GmbH!

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der IFU Sprachschulung GmbH

(Sämtliche personenbezogenen Ausdrücke wenden sich an Frauen und Männer gleichermaßen.)

 

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IFU Sprachschulung GmbH, FN 518620b, Frankenberggasse 14/7, 8, 1040 Wien, (im Folgenden „IFU Sprachschulung“), gelten als verbindliche Grundlage für sämtliche Vertragsbeziehungen von IFU Sprachschulung mit Personen, die als Kunden (im Folgenden „Kunden“) Dienstleistungen von IFU Sprachschulung, insbesondere von IFU Sprachschulung veranstaltete Sprachkurse, in Anspruch nehmen.
  • 1.2Vertragssprache ist Deutsch. Übersetzungen dieser AGB liegen in verschiedenen Sprachen vor. Im Falle eines Widerspruches zwischen der deutschen Version der AGB und einer ihrer Übersetzungen hat die deutsche Version Vorrang.

 

2. Anmeldung zu Sprachkursen, Vertragsabschluss und Kursbeiträge

  • 2.1 Alle Informationen zu Kursen auf unserer Website sind freibleibend.
  • 2.2 Anmeldungen zu Sprachkursen können vom Kunden in den Geschäftsräumlichkeiten der IFU Sprachschulung sowie über das Online-Formular auf der Website (ifu-institut.at) abgegeben werden.
  • 2.3 Durch Anklicken des Buttons „Anmelden“ oder durch Abgabe des Anmeldeformulars persönlich in den Geschäftsräumlichkeiten der IFU Sprachschulung gibt der Kunde eine unverbindliche Anfrage zum Abschluss eines Vertrags mit IFU Sprachschulung ab.
  • 2.4 Bei Anmeldung über die Website bestätigt IFU Sprachschulung dem Kunden den Erhalt seiner Anfrage durch eine E-Mail an die vom Kunden bekannt gegebene E-Mail-Adresse und gibt dem Kunden ein Angebot zur Teilnahme an einem bestimmten Kurs zu einem bestimmten Kursbeitrag ab („Angebotsmail“). In der Angebotsmail gibt IFU Sprachschulung bekannt, auf welche Weise der Kursbeitrag bezahlt werden kann. Bei Anmeldung durch Abgabe eines Formulars in den Geschäftsräumlichkeiten der IFU Sprachschulung erhält der Kunde ein Angebots- und Informationsblatt, das den Inhalt der Angebotsmail aufweist.
  • 2.5 Mit Einlangen des Kursbeitrags auf dem Geschäftskonto der IFU Sprachschulung kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen IFU Sprachschulung und dem Kunden zustande. Verfügbare Kursplätze werden erst mit vollständiger Bezahlung des Kursbeitrages durch den Kunden reserviert.
  • 2.6 Die Bezahlung des Kursbeitrages hat fristgerecht (vor Kursbeginn) zu erfolgen.
  • 2.7 Für die Sprachkurse gelten die jeweils angegebenen Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Die auf der Website (ifu-institut.at) oder in Katalogen angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit diese auf die jeweilige Dienstleistung oder das jeweilige Produkt anfällt bzw. soweit nicht explizit getrennt angegeben. Präsenz-Sprachtraining ist in Österreich von der Umsatzsteuer befreit, so dass insoweit keine Ausweisung der Umsatzsteuer erfolgt.
  • 2.8 Kursbücher sind im Kursbeitrag nicht enthalten und müssen vom Kunden gesondert bezahlt werden.
  • 2.9 Minderjährige Kunden unter 16 (sechzehn) Jahren können sich für einen Sprachkurs bei IFU Sprachschulung nicht anmelden. Kunden ab 16 Jahren, die noch nicht volljährig sind, bedürfen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.
  • 2.10 Bei Kursen in den Räumlichkeiten der IFU Sprachschulung haben Kunden ihre Identität vor Kursbeginn persönlich durch ein Ausweisdokument (zB Reisepass, Personalausweis) gegenüber IFU Sprachschulung nachzuweisen.

 

3. Mindestteilnehmeranzahl und Änderung von Kursterminen

  • 3.1 Die Abhaltung der Sprachkurse hängt vom Erreichen einer kursabhängigen Mindestteilnehmerzahl ab, welche 6 Personen beträgt. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist IFU Sprachschulung berechtigt, den Kurs abzusagen. Der Kunden kann vorschlagen, den Sprachkurs durch eine entsprechende Aufzahlung bzw. Anpassung des Kursumfanges zu sichern. Wird weder die Mindestteilnehmerzahl erreicht noch eine Aufzahlung geleistet, wird der Sprachkurs abgesagt. In diesem Fall erhält der Kunde den Kursbeitrag zurückerstattet.
  • 3.2 Können einzelne Kurseinheiten nicht an dem vom Kunden gebuchten Termin abgehalten werden (etwa aufgrund des Erreichens der Höchstzahl an Kursteilnehmern, aufgrund von Verhinderung der Kursleitung oder höherer Gewalt, zB bei COVID-19 - Auftritten), werden diese innerhalb angemessener Frist nachgeholt. IFU Sprachschulung ist berechtigt, Kurseinheiten auch als Online-Kurs anzubieten, sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind. Kann die Kurseinheit nicht nachgeholt oder per Online-Kurs abgehalten werden, wird der Kursbeitrag aliquot im Verhältnis der entfallenden Kurseinheiten zu den gesamten Kurseinheiten zurückerstattet.
  • 3.3 Sofern nichts ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde, findet an gesetzlichen Feiertagen in Österreich kein Kursbetrieb statt.
  • 3.4 Das Versäumen von Kurseinheiten durch den Kunden berechtigt diesen nicht zur Rückerstattung von Kursbeiträgen oder der Verlängerung des Sprachkurses.

 

4. Kunden-Visa

  • 4.1 Falls der Kunde ein Visum benötigt, hat er dieses selbstständig und rechtzeitig vor Abreise in seinem Heimatland zu besorgen. IFU Sprachschulung wird versuchen, den Kunden dabei zu unterstützen. Dabei entstehende Kosten sind vom Kunden zu tragen.
  • 4.2 Sollte dem Kunden endgültig kein Visum erteilt werden, wird der gebuchte Sprachkurs von IFU Sprachschulung storniert und die vom Kunden vorausbezahlte Kursgebühr wird abzüglich allfälliger Banküberweisungsspesen und Barauslagen (z.B. Kosten für die Übermittlung von Dokumenten) sowie einer Bearbeitungsgebühr von EUR 40,00 zurückerstattet. Hierfür ist vom Kunden eine Kopie des Ablehnungsschreibens der jeweiligen österreichischen Vertretungsbehörde (Botschaft oder Konsulat) des Heimatstaates des Kunden an IFU Sprachschulung zu übermitteln, das spätestens 7 (sieben) Tage vor Kursbeginn einlangen muss.

 

5. Stornierung von Sprachkursen

  • 5.1 Die Stornierung eines Sprachkurses kann persönlich, per Brief oder E-Mail erfolgen; der Widerruf im Fernabsatz stellt keine Stornierung dar.
  • 5.2 Im Falle einer Stornierung bis 3 Tage vor Kursbeginn fällt keine Stornogebühr an.
  • 5.3Im Fall einer Stornierung im Zeitraum von 2 Tagen vor Kursbeginn bis zum Tag des Kursbeginns oder nach Kursbeginn fällt eine Stornogebühr von 100 % der Kursgebühr an.
  • 5.4. Wenn weniger als 5 Studenten für den Kurs angemeldet sind, wird der Kurs abgesagt. Wenn der Kurs von 2 bis zu 3 Studenten besucht wird, gilt dieser Kurs als Einzelstunde und kostet 370 Euro mit einer Dauer von 2 Stunden.
  • 5.5. Bei der Bezahlung des Kurses für mehrere Sprachstufen (2 Monate und mehr) mit Rabatt gilt das Anfangsdatum der ersten Stufe (des ersten Monats) als Datum vom Kursbeginn.
    Falls der Kurs drei Tage vor dem Beginn des 1. Monats storniert wird, wird die Kursgebühr nicht erhoben. Falls der Kurs weniger als 2 Tage vor dem Beginn des zwei-, drei- oder viermonatigen Kurses storniert wird, wird die Kursgebühr in voller Höhe erhoben.

 

6. Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

  • 6.1 Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, einen über die Website (ifu-institut.at) geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, hat der Kunde IFU Sprachschulung (auf dem Postweg an die IFU Sprachschulung GmbH, Frankenberggasse 14/7, 8, 1040 Wien, oder per E-Mail an office@ifu-institut.at) mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Der Kunde kann dafür das nachstehend in diesem Punkt beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, dessen Verwendung jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Das Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher und nur bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und im Rahmen so genannter Fernabsatzverträge, d. h. von Verträgen, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt. Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind.

  • 6.2 Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat IFU Sprachschulung alle bereits vom Kunden erhaltenen Zahlungen unverzüglich. Für die Rückzahlung wird von IFU Sprachschulung dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei der ursprünglichen Zahlung verwendet hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
Hat der Kunde verlangt, dass der Sprachkurs während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat er IFU Sprachschulung einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde IFU Sprachschulung von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Der Kunde hat kein Widerrufsrecht, wenn IFU Sprachschulung – auf Grundlage des ausdrücklichen Verlangens des Kunden sowie einer Bestätigung über seine Kenntnis vom Verlust des Widerrufsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Sprachkurses begonnen und diesen vollständig erbracht hat.

  • 6.3 Muster-Widerrufsformular

An

IFU Sprachschulung“ GmbH

 Frankenberggasse 14/7, 8

 1040 Wien

oder per E-Mail an office@ifu-institut.at

 

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Teilnahme am Sprachkurs mit der Bezeichnung (*) vom (*) bis (*) gemäß Buchung vom (*).

 

Name des Kunden: (*)

 

Anschrift des Kunden: (*)

Datum: (*)

Unterschrift des Kunden: ____________________

 

7. Haftung

  • 7.1 IFU Sprachschulung haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände (wie insbesondere Kleidung, Wertgegenstände, Geld und Kursunterlagen) und für Schäden, die aus Handlungen gegen die Hausordnung bzw. gegen Anordnungen des Personals entstehen. IFU Sprachschulung haftet Kunden gegenüber nicht für Schäden, welche dieser durch andere Kunden erleidet.
  • 7.2 IFU Sprachschulung haftet nicht für Fälle leichter Fahrlässigkeit seiner Angestellten oder ihr sonst zurechenbarer Personen bei der Zufügung von Sach- oder Vermögensschäden. Ansprüche seitens des Kunden bestehen nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Personen verursacht wurden, für die IFU Sprachschulung einzustehen hat.
  • 7.3 Ein bestimmter Lernerfolg wird seitens IFU Sprachschulung nicht garantiert.

 

8. Ausschluss von Kunden

  • 8.1 Im Falle grob unleidlichen Verhaltens des Kunden oder wenn dieser eine unmittelbar drohende Gefahr für IFU Sprachschulung, andere in der Sprachschule studierende oder arbeitende Personen, Trainer, Kundenmanager, Mitarbeiter oder die Geschäftsführung, darstellt, ist IFU Sprachschulung berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Die Rückerstattung des Kursbeitrags findet nicht statt.
  • 8.2 Bei der Erscheinung von Symptomen einer gefährlichen und / oder ansteckenden Krankheit am Kunden (zB COVID-19), ist IFU Sprachschulung berechtigt, den Kunden solange von der Teilnahme an Kurseinheiten auszuschließen, bis dieser seine diesbezügliche Ungefährlichkeit gegenüber anderen Personen durch ein ärztliches Attest nachweisen kann.

 

9. Datenschutz

  • 9.1 Datenschutz ist Vertrauenssache und das Vertrauen der Kunden ist IFU Sprachschulung äußerst wichtig. Daher ist IFU Sprachschulung stets bemüht, persönliche Daten der Kunden zu schützen und die Sicherheit von Online-Kursanmeldungen zu gewährleisten. Sämtliche Datenverarbeitungen erfolgen unter strengster Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.
  • 9.2 IFU Sprachschulung weist darauf hin, dass die Schule aus Sicherheitsgründen videoüberwacht wird.

 

10. Sonstige Bestimmungen

  • 10.1 Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Rechts, über den internationalen Warenkauf (CISG).
  • 10.2 Soweit kein anderes Gericht gesetzlich zwingend zuständig ist, ist der Gerichtsstand der Sitz von IFU Sprachschulung.
  • 10.3 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch ein Abgehen davon erfordert die Schriftform.
  • 10.4 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 

11. Zustimmung des Kunden

  • 11.1 Ich stimme zu, dass Fotos und Videos, die eventuell mit meiner Teilnahme während meines Aufenthaltes in der Sprachschule gemacht werden, in den Werbematerialien von IFU Sprachschulung GmbH bzw. im Internet veröffentlicht werden dürfen.

 

Administrator
13568
Aktie
<