Der Online Deutschkurs beginnt ab 10.05.2021.

Der Deutsch-Intensivkurs beginnt ab 03.05.2021.

Der Wochenend-Kurs Online beginnt ab 08.05.2021.

Home - Nachrichten - Das Wetter in Wien: Wann ist die beste Zeit, die österreichische Hauptstadt zu besuchen?
Der Online Deutschkurs beginnt ab 10.05.2021. | Der Deutsch-Intensivkurs beginnt ab 03.05.2021. | Der Wochenend-Kurs Online beginnt ab 08.05.2021. | Der Wochenend-Kurs Deutsch beginnt ab 08.05.2021. |

Das Wetter in Wien: Wann ist die beste Zeit, die österreichische Hauptstadt zu besuchen?


Wetter in Wien: Wann ist die beste Zeit, um die österreichische Hauptstadt zu besuchen?

In Wien sind die Jahreszeiten recht ausgeprägt, dabei sind solche Erscheinungen wie bittere Kälte bzw. erdrückende Hitze durch das kontinentale Klima äußerst selten anzutreffen.

Die Berge um Wien herum schützen das Flachland, wo sich die Hauptstadt Österreichs befindet, vor starken Regenfronten, unbeständigem Wind und heißer Luft aus Südeuropa. Im Großen und Ganzen ist das Klima für Touristenreisen und Spaziergänge an der frischen Luft das ganze Jahr über recht angenehm.

Das Wetter in Wien im Winter

Das absolute Minimum, das hier während der Wetterbeobachtung seit 1981 dokumentiert wurde, beträgt -22 ℃ im Januar bzw. -26 ℃ im Februar. Allerdings darf man sich nicht davon abschrecken lassen, denn das sind Extremwerte, die vor langer Zeit festgestellt wurden. Heutzutage schwanken die Durchschnittswerte um ca. 0 ℃.

  • Beispielsweise war das Wetter in Wien in den Jahren 2015 bis einschließlich 2020 zu Weihnachten richtig angenehm: von +5 ℃ bis +13 ℃ tagsüber und von +5 ℃ bis +9 ℃ nachts.
  • Eine ähnliche Situation ließ sich auch in den letzten fünf Jahren zu Silvester beobachten: von +3 ℃ bis +12 ℃ tagsüber bzw. von +2 ℃ bis +8 ℃ nachts.

Wetter-in-Wien-Wann-ist-die-beste-Zeit-um-die-osterreichische-Hauptstadt-zu-besuchen

Im Dezember und Januar kann man auch einige Tage Niederschläge, nämlich Regen und Schnee, erwarten, deshalb sollte man einen Regenschirm sowie wasserdichte Schuhe mitnehmen. Lassen Sie sich nicht von den Bildern täuschen, auf denen das schmuckvolle Wien mit einer dicken Schneeschicht bedeckt ist – das kommt eher selten vor, und der Schnee schmilzt auch schnell.


Das Wetter in Wien im Frühling


Das Frühlingswetter ist am unbeständigsten: Im März kann es noch Frost geben und bis Ende Mai lassen sich erhebliche Temperaturunterschiede innerhalb von 1-2 Wochen beobachten.

  • In den letzten fünf Jahren schwankte das Märzwetter bedeutend: von -7 ℃ bis +21 ℃ tagsüber und von -11 ℃ bis bis +15 ℃ nachts.
  • Der April ist auch launenhaft, aber wärmer: von +6 ℃ bis +26 tagsüber.
  • Die Tagestemperaturen im Mai schwanken von +10 ℃ bis +27 ℃.

Wetter-in-Wien-Wann-ist-die-beste-Zeit-um-die-osterreichische-Hauptstadt-zu-besuchen

Geben Sie zu, aufgrund solcher Statistiken kann man äußerst schwer irgendwelche Prognosen machen, deshalb bereiten Sie sich auf jegliches Wetter vor und informieren Sie sich schon vor Ihrer Reise darüber.

Das Wetter in Wien im Sommer


Der Sommer in Wien ist der Höhepunkt der Reisesaison und zeichnet sich durch die längsten Sonnentage im Jahr aus. Durch die Alpen wird die Stadt nicht so stark von der heißen Luft aus anderen Regionen Europas beeinflusst, deshalb steigen die Temperaturen selten über +30 ℃.

Das absolute Maximum, das in den Sommermonaten seit 1981 dokumentiert wurde, beträgt +38 ℃, dies sind aber schon Extremwerte. Im Durchschnitt betragen die Tagestemperaturen von Juni bis August ca. +23 ℃.

  • In den letzten fünf Jahren schwankten die Junitemperaturen von +16 ℃ bis +33 tagsüber und von +14 ℃ bis +26 ℃ nachts, dabei gab es sehr wenige kühle Tage. Zudem sind die Sonnentage hier die längsten während des ganzen Jahres.
  • Im Juli und im August nähert sich die Thermometersäule schon häufiger an +30 ℃.

Wetter-in-Wien-Wann-ist-die-beste-Zeit-um-die-osterreichische-Hauptstadt-zu-besuchen

Das Wetter in Wien im Herbst


September und Oktober sind sehr angenehme Monate für eine Reise nach Wien. Im November wird es langsam kälter, denn man fühlt hierbei schon den Wintereinbruch.

  • Im September sind die Sonnentage noch relativ lang, die Tagestemperaturen betragen dabei häufig +20 ℃. Zum Ende des Monats hin kann es bis +14 ℃ tagsüber und +9 nachts abkühlen.
  • Der Oktober ist eher bewölkt und regnerisch, mit durchschnittlichen Temperaturen von +10 ℃, obwohl die Tendenz in den letzten Jahren so war, dass der Herbst wärmer und der Winter somit milder wurde.
  • Im November lässt sich eine abrupte Temperatursenkung beobachten: von seltenen warmen Tagen am Anfang des Monats bis hin zum Winterfrost am Ende (+4 ℃, +2 ℃).

Wetter-in-Wien-Wann-ist-die-beste-Zeit-um-die-osterreichische-Hauptstadt-zu-besuchen

Jetzt können Sie sich ungefähr vorstellen, wie die Witterungsbedingungen in Wien sind. Sicherheitshalber weisen wir Sie darauf hin, dass man diese Informationen nicht für ganz Österreich anwenden kann.

Bevor Sie sich auf die Reise machen, überprüfen Sie die Wetterprognose für die folgenden 10 Tage und bereiten Sie einen Plan B für den Fall vor, dass es regnen sollte. In Wien gibt es sehr viele Schlösser und Museen, in denen Sie auch bei Regen eine schöne Zeit verbringen können.

Administrator
168
Tags
Aktie
<